Telefon: 03332 418177
Corona-Virus: Ein eingeseiftes Händepaar.
vchalup - stock.adobe.com
Symbolbild

Diese einfachen Regeln können die Verbreitung von Viren
beschränken und Sie helfen mit, sich und andere zu schützen!

  • NICHT in die Hand niesen und husten, IMMER in die Ellenbeuge
  • REGELMÄSSIG und gründlich die Hände waschen, immer mit Seife und 20-30 Sekunden lang
  • Nach dem Nase putzen Hände waschen
  • Distanz zu anderen halten, der Abstand sollte mind. 1,50m betragen
  • Bei und nach der Fahrt in öffentlichen Verkehrsmitteln Händedesinfektion benutzen, begrenzt viruzide Mittel reichen aus
  • Oft berührte Oberflächen wie Türklinken, Computermaus und -Tastatur, Telefon etc. desinfizieren
  • Zur Begrüßung NICHT die Hände schütteln! Ein freundliches Nicken oder Winken reicht aus. Kein Küsschen links und rechts o.ä.
  • Mehrmals täglich zu Hause stoßlüften, Raumluft feucht halten
  • NICHT ins Gesicht fassen
  • KEINE Stofftaschentücher benutzen, jedes Taschentuch nur EINMAL benutzen und sofort entsorgen (am Besten in eine Tonne mit Deckel)

Halten Sie Ihren Zinkstatus mit einem gut wirksamen Zink-Präparat aufrecht, denn Zink hat virentötende Eigenschaften und wirkt sich positiv auf Ihr Immunsystem aus.
Schleimhäute, die intakt sind, können sich wunderbar gegen eindringende Viren schützen!
Benutzen Sie mehrmals täglich ein schleimhautschützendes Nasen- und Rachenspray.
Bei Verdacht auf Corona- oder Grippeerkrankung zuerst den Hausarzt ANRUFEN. Bitte NICHT direkt in die Praxis gehen, da die Gefahr einer Ansteckung anderer Patienten besteht.

Ein beruhigendes Wort zum Schluss:

Diese Regeln gelten jeden Winter, denn die saisonale Grippe haben wir schließlich immer „im Programm“! Egal ob Grippe oder Corona: Über 98% der Fälle sind problemlos und landen nicht im Krankenhaus.

! ! KEINE PANIK, WIR SCHAFFEN DAS ! ! !

Marcel Wree,

Ihr Apotheker

Aktions-Angebote

45% gespart

DICLOX

forte 20 mg/g Gel 1)

Zur Anwendung bei Schwellungen und Prellungen. Effektiv gegen Muskel- und Gelenkschmerzen. Wirkt gezielt dort, wo es wehtut. Hinterlässt nach dem Einmassieren kaum Rückstände.

PZN 16705004

statt 18,20 2)

100 G (99,80€ pro 1kg)

9,98€

Jetzt bestellen
30% gespart

GELOSITIN

Nasenpflege Spray

Zur Befeuchtung der trockenen Nasenschleimhaut. Mit Orangen- und Zitronenöl.

PZN 3941654

statt 11,45 3)

15 ML (532,00€ pro 1l)

7,98€

Jetzt bestellen
33% gespart

TYROSUR

Wundheilgel 1)

Wirkt antibakteriell und beschleunigt die Heilung entzündeter Wunden. Atmungsaktiv und feuchtigkeitsspendend. Für die ganze Familie geeignet.

PZN 12399929

statt 5,97 2)

5 G (796,00€ pro 1kg)

3,98€

Jetzt bestellen
34% gespart

PERENTEROL

forte 250 mg Kapseln 1)

Bei akutem Durchfall. Bindet die Erreger und scheidet sie aus. Stabilisiert die Darmflora und regeneriert den Darm.

PZN 4796869

statt 18,98 2)

20 ST

12,48€

Jetzt bestellen
32% gespart

POSTERISAN

Akut Salbe 1)

Lindert Schmerzen Im Afterbereich. Zur Anwendung vor proktologischen Untersuchungen. Mit dem Lokal wirkenden Schmerzmittel Lidocain.

PZN 4957864

statt 14,76 2)

25 G (399,20€ pro 1kg)

9,98€

Jetzt bestellen
33% gespart

ISLA

MOOS Pastillen

Beruhigend bei Hustenreiz und Heiserkeit. Die rein pflanzlichen Inhaltsstoffe von Isla Moos legen sich wie Balsam über die gereizte Schleimhaut von Hals und Rachen und schützen sie so. In vier leckeren Geschmacksrichtungen: Moos, Cassis, Mint und Ingwer.

PZN 3227081

statt 5,97 3)

30 ST

3,98€

Jetzt bestellen
29% gespart

MUCOSOLVAN

Kindersaft 30 mg/5 ml 1)

Befreit die Bronchien und erleichtert das Abhusten. Mit leckerem Waldbeergeschmack. Ohne Zucker, Alkohol und Farbstoffe.

PZN 2807988

statt 6,97 2)

100 ML (49,80€ pro 1l)

4,98€

Jetzt bestellen

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

Der Artikel hat Ihnen gefallen?

Dann teilen Sie ihn doch mit anderen.

Das könnte Sie auch interessieren

Corona-Update

Corona-Update

Eine britische Untersuchung zeigt, dass Omikron-Infektionen bei kleinen Kindern Pseudokrupp auslösen können. Was dahintersteckt und was Eltern tun können.

mehr lesen
Pluspunkt Apotheke im Oder-Center

Pluspunkt Apotheke im Oder-Center

Landgrabenpark 1

16303 Schwedt

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
08:00 bis 19:00 Uhr


Samstag
08:00 bis 19:00 Uhr


15%

Ihr exklusiver Rabatt

Einfach diese Abbildung auf Ihrem Smartphone vorzeigen und 15 % Rabatt auf einen Einkauf ab 10,- € bekommen. Gilt nicht für das verschreibungspflichtige Sortiment. Dieser Gutschein ist nicht in unserem Onlineshop einlösbar.

Aktionsartikel, Doppelrabattierungen und Rezeptzuzahlungen sind leider ausgenommen.

Abgabe in haushaltsüblichen Mengen, solange der Vorrat reicht. Für Druck- und Satzfehler keine Haftung.
1) Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2) Angabe nach der deutschen Arzneimitteltaxe Apothekenerstattungspreis (AEP). Der AEP ist keine unverbindliche Preisempfehlung der Hersteller. Der AEP ist ein von den Apotheken in Ansatz gebrachter Preis für rezeptfreie Arzneimittel. Er entspricht in der Höhe dem für Apotheken verbindlichen Abgabepreis, zu dem eine Apotheke in bestimmten Fällen (z.B. bei Kindern unter 12 Jahren) das Produkt mit der gesetzlichen Krankenversicherung abrechnet. Der AEP ist der allgemeine Erstattungspreis im Falle einer Kostenübernahme durch die gesetzlichen Krankenkassen, vor Abzug eines Zwangsrabattes (zur Zeit 5%) nach §130 Abs. 1 SGB V.
3) Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP).

powered by apovena.de